Urlaub mit Hund in Italien

19 Ferienunterkünfte

Dein Urlaubszuhause - Regionen in Italien

Hier findest Du 19 Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels in Italien für Deinen Urlaub mit Hund.

Alle Unterkünfte anzeigen

Toskana

Livorno Pisa & Umgebung Siena Toskanische Inseln

Trentino-Südtirol

Bozen Südtirol Trient

Marken

Pesaro-Urbino

Piemont

Cuneo

Venetien

Verona

Highlights Urlaub mit Hund in Italien

  • Bella Italia ist vielfältig: Je nach Region und Reisezeit kannst Du Baden im Meer oder See, Wandern mit Hund, Radfahren bis hin zu Schneeschuhwandern oder Schifahren
  • Die besten Tipps für Deinen Urlaub mit Hund in Italien und für die jeweilige Region verraten Dir unsere hundefreundlichen Gastgeber gerne vor Ort

Das brauchst Du für die Einreise und Durchreise mit Hund in Italien:

  • einenEU-Heimtierausweis und Mikrochip-Kennzeichnung
  • eine gültige Tollwutimpfung (mindestens 21 Tage alt)
  • Italien behält sich vor, die Einreise von Jungtieren bis zu 12 Wochen bis auf weiteres zu untersagen. Welpen dürfen erst ab einem Alter von 15 Wochen und mit gültiger Tollwutimpfung einreisen.
  • Beachte bitte immer auch die allgemeinen Einreisebestimmungen

Ferienunterkünfte zu Deiner Hunde-Urlaubsidee

Ferienunterkünfte in Italien

Ferienwohnung Ferienhaus Zimmer Hotel Appartementhaus Bauernhof

Urlaub mit Hund in Italien - Bella Vita mit Hund

Willst Du Urlaub mit Deinem Hund in Italien machen, so ist das heute überall problemlos möglich. Du wirst mit Deiner Fellnase von Nord bis Süd überall willkommen sein, denn auch Italien hat verstanden, dass Hunde immer wichtigere Reisebegleiter werden.

"Hunde verboten" war gestern

Wo früher noch “Hunde verboten”-Schilder die Eingangstüren von Lokalen schmückten, kann man heute fast überall mit seinem Hund eintreten. Sitzt man beim Essen oder Trinken im Freien, hat man sowieso nirgends ein Problem. Ebenso gibt es bereits an vielen Stränden eigene Abschnitte für Urlauber mit Hund.

Und so kannst Du Deinen Urlaub mit Hund in der Toskana, im Piemont, auf den Inseln Elba, Sardinien oder auch in Südtirol nach Herzenslust genießen.

Unsere hundefreundlichen GastgeberInnen in Italien verraten Dir auf jeden Fall die besten Tipps damit Dein Urlaub mit Hund in Italien zu einer schönen Zeit wird.

Am schönsten im Frühling und Herbst

Vom Klima her ist es für einen Badeurlaub mit Hund viel besser, den Frühling oder Herbst zu wählen. Denn dann ist es erstens nicht so heiß und zweitens ist weniger los. Das macht es Dir viel leichter, Dich mit Deinem Hund frei zu bewegen und den gemeinsamen Urlaub so richtig zu genießen.

Und in Italien ist es ja auch außerhalb des Sommers warm genug um an den Strand und baden zu gehen. Und Hundeverbotsschilder am Strand gelten im Normalfall auch nur für die Sommerhauptsaison.

Je nach Region und Jahreszeit kannst Du in Italien auch Wandern mit Hund, Reiten mit Hund, Fahrradfahren mit Hund, natürlich Baden, sogar Winterwandern oder Skifahren und vieles mehr. Du siehst, den hundefreundlichen Aktitivitäten sind in Italien kaum Grenzen gesetzt.

Unsere Gastgeber - Deine Vor-Ort-Experten!

Die besten Tipps für Eure Unternehmungen, etwa die besten Routen für Wandern mit Hund in Italien, verraten Dir dann gerne unsere hundefreundlichen Gastgeber vor Ort.

Denn natürlich ist derjenige Experte für seine Region, der in ihr lebt. Wir halten unsere GastgeberInnen dazu an, immer auf dem Laufenden zu sein, was Urlaubsaktivitäten mit Hund betrifft. Viele unserer GastgeberInnen sind selbst Hundehalter, und daher immer gut informiert. Von unseren hundefreundlichen GastgeberInnen in Italien bekommst Du daher die besten Geheimtipps!

Gut vorbereitet

Leinen- und Maulkorbpflicht sind in Italien in jeder Region bzw. Kommune unterschiedlich geregelt. Am besten ist es, Du hast auf jeden Fall einen Maulkorb im Reisegepäck Deines Hundes. So bist Du auf der sicheren Seite, falls Du Dich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegen willst oder mit Deiner Fellnase ein öffentliches Gebäude betreten willst.

Da sich Dein Hund in Italien theoretisch mit den „Mittelmeerkrankheiten“ wie Leishmaniose, Babesiose oder den gefürchteten Herzwürmern anstecken könnte, solltest Du Dich vor Reiseantritt von Deinem Tierarzt beraten lassen, wie Du dem am besten vorbeugen kannst.

Alle Tipps zum Verreisen mit Deinem Hund findest Du in unserem GRATIS-Ratgeber "7 Checklisten für den stressfreien Hunde-Urlaub"

Wir wünschen Dir und Deiner Fellnase schöne Tage in Italien!

Finde Deinen Traumurlaub mit Hund

Erfahrungen Urlaub mit Hund in Italien

“Generell gilt: In der Nebensaison wird alles lockerer gehandhabt. Wenn weniger los ist, ist man in Bezug auf Hunde überall viel toleranter. Das betrifft den Strand, aber auch Restaurants und die Menschen generell. Daher mein Tipp: Wähle als Reisezeit - vor allem wenn Du Urlaub in einer touristischen Region machen möchtest - besser den Frühling oder Herbst, und Du wirst Dich mit Deinem Hund in Italien pudelwohl fühlen!” - Gabriela Kropitz

Ferienunterkunft vermieten?

Sie haben eine hundefreundliche Ferienunterkunft? Schön! Jetzt in 3 einfachen Schritten erfolgreich inserieren.
Jetzt Ferienunterkunft vermieten