Gabriela

Gründerin

Schon seit 1997 ist hunde-urlaub.net-Gründerin Gabriela Golob (vormals Kropitz) im Bereich Tiere & Tierschutz tätig. Wichtig war es ihr immer, die Lebensqualität von Haustieren, insbesondere von Hunden, zu verbessern.

Ihr Weg: Bewusstseinsbildung, Aufklärungsarbeit und eine intensive Zusammenarbeit mit ausgewählten internationalen Fachleuten. 2006 schrieb sie im Auftrag des Österreichischen Lebensministeriums das Handbuch zur Heimtierhaltung.

Martin

Gründer

Gemeinsam mit ihrem Mann Martin Golob, der dann auch Papa ihres Sohnes Leo wurde, startete sie 2007 hunde-urlaub.net.

Triebfeder für das innovative Herzensprojekt waren die persönlichen Erfahrungen, die die beiden selbst in Sachen Urlaub mit Hund gemacht hatten. Als begeisterte Verreisende UND Hundehalter erfuhren sie am eigenen Leib, dass es oft schwierig war, beides gut unter einen Hut zu bekommen.

Die Idee für hunde-urlaub.net war geboren, und Martin, der beruflich aus dem technischen Bereich kam, brachte das nötige Handwerkszeug und Wissen mit, um ein Portal dieser Größe überhaupt erst in die Praxis umsetzen zu können.

Was den beiden wichtig ist

Zu Beginn von hunde-urlaub.net arbeiteten Gabriela und Martin noch mit internationalen Reiseveranstaltern zusammen. 2010 wurde hunde-urlaub.net aber schließlich rundum erneuert und nach und nach eine eigene hundefreundliche Gastgeberkartei aufgebaut.

“Das war mit sehr viel Aufwand verbunden, doch der war es wert!”, so Martin. Denn nur “Hunde erlaubt” war den beiden zu wenig. der Begriff hat sich mit der Zeit immer mehr verwaschen, und immer mehr schwarze Schafe schlichen sich in die Datenbanken der Veranstalter. Jene, die nicht wirklich hundefreundlich sind, sondern das nur angeben, um zu möglichst vielen Gästen zu kommen. “Vor Ort fühlt man sich mit seinem Hund dann nicht wohl, darf ihn nicht mit zum Essen nehmen, und versteckt ihn am besten überhaupt für den gesamten Urlaub in der Hosentasche”, so Martin.

Seit 2010 gibt es daher auf hunde-urlaub.net nur Hotels, Ferienwohnungen und Häuser, in denen Hunde nicht nur erlaubt, sondern 100% WILLKOMMEN sind.

Gabriela: “Nur durch den persönlichen Dialog mit unseren GastgeberInnen können wir garantieren, dass es sich um wirklich hundefreunde Betriebe handelt.”

Der Großteil der GastgeberInnen, die von an Beginn an dabei waren, sind es noch immer, entwickeln die Idee gemeinsam mit Gabriela und Martin weiter und lassen sich immer wieder etwas Neues einfallen um den Hunde-Urlaubern ihren Aufenthalt zu versüßen.

Was hunde-urlaub.net von anderen unterscheidet

Nicht nur, dass Hundefreunde auf hunde-urlaub.net nur wirklich hundefreundliche Adressen finden, gibt es zu jedem einzelnen Urlaubsquartier – und das ist wirklich einzigartig unter den Hundeurlaubsportalen – extrem umfangreiche Informationen zu allen Möglichkeiten mit Hund vor Ort.

Und genau das ist wurde auch zum Motto des Hunde-Urlaubs-Portals: Vorher wissen, was Dich und Deinen Hund erwartet!

Filterfunktionen und eine sehr übersichtliche Darstellung machen die Suche aber sehr einfach und den Weg zum perfekten Urlaubsquartier zum Kinderspiel!

Neben dem Adressen-Pool gibt es das Rundum-Service mit allen Informationen, die der Hundehalter für seinen Hunde-Urlaub braucht. Von den Einreisebestimmungen bis hin zur Hundeurlaubsapotheke und GRATIS-Checklisten für die Vorbereitung .

„Damit möchten wir Hundehalter ermutigen, ihren Hund in den Urlaub mitzunehmen“, sagt Gabriela. Denn schließlich ist die Urlaubszeit doch die schönste Zeit des Jahres!

Was Hunde-Urlauber dazu sagen

„..soll ja nicht nur für mich ein schöner und erholsamer Urlaub werden…“

Es erleichtert die passgenaue Suche nach einem Urlaubsplatz ungemein. Es soll ja nicht nur für mich ein schöner und erholsamer Urlaub werden, sondern auch für meinen Hund. Der gehört für mich zu einem perfekten Erlebnis einfach dazu. Zu oft muss ich sie noch zu Hause lassen, weil ich nicht genau weiß, worauf ich mich einlasse. Wie die Gegebenheiten dann vor Ort wirklich sind. Auch ob genug Platz zum Toben da ist. – Elke Seim, Leipzig

„..erspart viel Zeit für Recherchen…“

Ich finde diese Aktion sehr gut, da ich nun von vorherein sicher sein kann, dass mein Hund wirklich willkommen und nicht nur geduldet ist. Es erspart viel Zeit für Recherchen, da wir grundsätzlich nur mit Hund in Urlaub fahren. Bei 4 x im Jahr kann das sonst ganz schön mühsam sein, die richtige Unterkunft zu finden. – Petra Maulitz, Essen

„..Besser wenn man einen Hund mit in den Urlaub nehmen kann…“

Wenn man einen Hund mit in den Urlaub nehmen kann, ist es für Mensch und Tier einfach besser ! Wenn es dann auch noch ab und an eine Hundebetreuung mit dazu geben würde, wäre das super ! Wir gehn jetzt z.B. zum Skifahren, und damit mein Mann und ich auch mal gemeinsam fahren können ist es doch super, wenn in dieser Zeit jemand für unseren Hund da ist und er nicht alleine auf dem Zimmer auf uns warten muss ! – S.Frank, Wien

„..einen schönen Urlaub,wenn ich weiß das ALLE willkommen sind…“

Ich weiß gleich, wo ich schauen muß,und kann ganz entspannt suchen,und habe mit meinem Hund und der Familie einen schönen Urlaub,wenn ich weiß das ALLE willkommen sind. – Gabriele Baueregger, Bad Reichenhall