Wandern mit Hund in Österreich

Wandern mit Hund - Bundesländer in Österreich

101 Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels für Deinen Urlaub zum Thema Wandern mit Hund in Österreich. Oder alle Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels mit Hund in Österreich anzeigen.

Alle Unterkünfte anzeigen

Tirol

Olympiaregion Seefeld Serfaus-Fiss-Ladis Tiroler Oberland Allgäu - Tirol Vitales Land Kitzbüheler Alpen

Salzburg

Zell am See - Kaprun Hochkönig's Bergreich Salzburg & Umland Gasteinertal Lungau

Steiermark

Murau Schladming-Dachstein Steirisches Thermenland

Kärnten

Wörthersee Villach-Warmbad/Faaker See/Ossiacher See Nockberge/Bad Kleinkirchheim

Burgenland

Güssing - Stegersbach Oberwart - Bad Tatzmannsdorf

Vorarlberg

Bregenzerwald Arlberg Kleinwalsertal Montafon

Niederösterreich

Waldviertel Mostviertel Wienerwald

Oberösterreich

Kremstal Salzkammergut

Wien

Floridsdorf Josefstadt Leopoldstadt Penzing

Wandern mit Hund in Österreich - Vielseitiger geht es nicht!

  • In Österreich stehen Dir und Deinem Hund für Euren Wanderspass einfach alle Möglichkeiten offen.
  • Leichte Wanderungen um einen der vielen schönen Seen, über sanfte Hügel und saftige Wiesen, durch duftende Wälder, idyllischen Weinberge oder farbenfrohe Obstgärten.
  • Anspruchsvollere Wanderungen und Touren in reinster Bergluft über sonnige Almen vorbei an Bergseen bis in bergige Gipfelhöhen.
  • Einkehren in hundefreundlichen Alm- und Berghütten, in die Buschenschank und beim Heurigen.
  • Die besten Tipps für Deinen Wander-Urlaub in Österreich verraten Dir gerne unsere hundefreundlichen GastgeberInnen!

Wir haben für Dich die aktuellen Einreisebestimmungen mit Hund in Österreich recherchiert. Das brauchst Du für Deinen Urlaub mit Hund in Österreich bzw. für die Einreise und Durchreise mit Hund in Österreich:

  • einen EU-Heimtierausweis und eine Mikrochip-Kennzeichnung
  • eine gültige Tollwutimpfung  (mindestens 21 Tage alt)
  • Welpen unter 12 Wochen bzw. Welpen zwischen 12 und 16 Wochen, die eine Tollwutimpfung erhalten haben, aber noch nicht die vorgeschriebenen 21 Tage zum Erreichen des Impfschutzes erfüllen: Zusätzlich zum Pet-Pass und zum Microchip brauchst Du die Erklärung eines von der Behörde zugelassenen Tierarztes, in der bestätigt wird, dass das Jungtier vorher nur an seinem Geburtsort gehalten wurde (Tollwutunbedenklichkeitsbestätigung).  Ebenso ist die Einreise gestattet, wenn das Tier von seiner Mutter, von der es noch abhängig ist, begleitet wird (und die alle Anforderungen zur Einreise erfüllt).
  • Beachte bitte immer auch die allgemeinen Einreisebestimmungen für Hunde innerhalb Europas bzw. den EU-Ländern

Wandern mit Hund im Wanderparadies Österreich

Österreich ist das reinste Wanderparadies. Wandern mit Hund in Österreich, das sind Tausende von Kilometern markierte Wander- und Bergwege, 24.000 km alleine in Tirol.

Wir haben uns für Deinen Wander-Urlaub mit Hund Gedanken gemacht -

  1. Von gemütlich...
  2. ... bis herausfordernd
  3. Einkehren gehört dazu!
  4. Detaillierte Ausflugstipps mit Hund für jede Region
  5. Unsere GastgeberInnen - Deine Vor-Ort-Experten
  6. Gut vorbereitet: Praktisches zum Wandern mit Hund

1. Von gemütlich...

Bei einem Urlaub mit Hund in Österreich kannst Du mit Deinem Vierbeiner auf der einen Seite leichte, sehr abwechslungsreiche Wanderungen und Spaziergänge in der Ebene unternehmen.

Etwa um einen der vielen schönen Seen in Kärnten oder im Salzkammergut, über die sanften Hügel und saftigen Wiesen Oberösterreichs, durch die duftende Wälder der Wiener Hausberge, die idyllischen Weinberge der Steiermark oder durch die farbenfrohen Obstgärten des Burgenlands.

2. ... bis herausfordernd

Auf der anderen Seite warten auf Dich und Deinen Vierbeiner beim Wandern mit Hund in Österreich anspruchsvolle Touren in reinster Bergluft, etwa in Tirol, Vorarlberg, Salzburg, Kärnten oder der Steiermark.

Über sonnige Almen vorbei an Bergseen bis in bergige Gipfelhöhen.

3. Einkehren gehört dazu!

Unbedingt musst Du dabei auf eine Brotzeit in eine der zahlreichen Berghütten einkehren, wo dann meist nicht nur gleich der Radler oder das Schiwasser für Dich am Tisch stehen, sondern auch die Wasserschüssel für Deine Fellnase darunter.

Und bist Du in der Ebene im Osten Österreichs unterwegs, so ist eine Einkehr bei der Buschenschank bzw. dem Heurigen Pflicht, inklusive Schmankerln und ein Achterl Österreichischer Wein oder ein Glas Sturm.

4. Detaillierte Ausflugs-Tipps mit Hund für jede Region

Alle unsere hundefreundlichen Ausflugstipps im Detail findest Du, wenn Du bei den einzelnen Bundesländern die Urlaubsidee “Wandern mit Hund” im Filter wählst.

Wandern mit Hund im Burgenland
Wandern mit Hund in Kärnten
Wandern mit Hund in Niederösterreich
Wandern mit Hund in Oberösterreich
Wandern mit Hund in Salzburg
Wandern mit Hund in der Steiermark
Wandern mit Hund in Tirol
Wandern mit Hund in Vorarlberg
Wandern mit Hund in Wien

5. Unsere GastgeberInnen - Deine Vor-Ort-Experten!

Natürlich ist aber vor allem derjenige Experte für seine Region, der in ihr lebt. Wir halten unsere GastgeberInnen dazu an, immer auf dem Laufenden zu sein, was Urlaubsaktivitäten mit Hund betrifft. Viele unserer GastgeberInnen sind selbst Hundehalter, und daher immer gut informiert.

Von ihnen bekommst Du die besten Geheimtipps!

Viele unserer hundefreundlichen GastgeberInnen bieten auch organisierte Wanderungen und andere gemeinsame Aktivitäten an.

6. Gut vorbereitet: Praktische Tipps

Wir haben für Dich auch praktische Tipps & Tricks zum Thema Spazieren & Wandern mit Hund zusammengestellt.

Wir wünschen Dir einen wunderschönen Wander-Urlaub mit Hund in Österreich!

Jetzt 101 Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels anzeigen...

Finde Deinen Traumurlaub mit Hund

Erfahrungen Wandern mit Hund in Österreich

“Eine Bitte hab ich an alle Wander-Urlauber unter Euch. Wenn Du mit Deinem Hund im Almgebiet unterwegs bist und ihr Kühen, Pferden, Schafen und Ziegen begegnet, dann leine Deine Fellnase bitte aus Rücksicht auf das Weidevieh an. Die Tiere sollen sich nicht durch uns Wanderer mit Hund bedroht fühlen. Das gleiche gilt natürlich für die Wildtiere im Wald. Hochstände und Futterkrippen geben Hinweis darauf, dass hier Wild lebt. Eine lange Laufleine oder eine Joggingleine, die Du Dir bequem um die Hüften binden kannst, gibt Deinem Hund trotzdem genügend Freiraum und Spielraum zum Schnüffeln und Entdecken.” Gabriela Golob

Ferienunterkunft vermieten?

Sie haben eine hundefreundliche Ferienunterkunft? Schön! Jetzt in 3 einfachen Schritten erfolgreich inserieren.
Jetzt Ferienunterkunft vermieten