Vor dem Jahr 2000 war England für einen Urlaub mit Hund als Reiseziel ausgeschlossen. Denn strenge Quarantänebestimmungen verboten die Einreise von Tieren.

Die Bestimmungen wurden gelockert und 2014 im Zuge einer EU-Verordnung noch weiter reduziert.

Das braucht Dein Hund für die Ein- und Durchreise in Großbritannien:

  • einen EU-Heimtierausweis und Mikrochip-Kennzeichnung
  • eine gültige Tollwutimpfung (mindestens 21 Tage alt)
  • Behandlung gegen Bandwürmer mit einem Praziquantelhältigen Präparat frühestens 120 Stunden vor der Einreise. Die Behandlung (inklusive Uhrzeit) muss im Heimtierpass eingetragen werden.
  • Gesundheitszeugnis: Manche Fluggesellschaften fordern das für die Einreise nach Großbritannien.
  • Beachte bitte auch die allgemeinen Einreisebestimmungen