Herbsturlaub mit Hund – Special 2017

Herbsturlaub mit Hund ist jetzt unser Themenschwerpunkt. Denn nach dem Sommer, wenn der große Urlauberstrom abnimmt, ist für einen Urlaub mit Hund im Grunde die beste Zeit. Wer es sich also einteilen kann, der sollte sich und seinem Hund unbedingt ein paar spätsommerliche bzw. herbstliche  "Schnell-noch-mal-weg-Tage" gönnen!

Im Spätsommer und Herbst ist es nicht mehr so heiß, sodass man herrlich mit Hund wandern kann, und in den wärmeren Regionen kann man sogar noch ausgiebig dem Badespaß frönen. So macht der Urlaub mit Hund so richtig Spaß!

Wir haben für Dich und Deinen Hund Hunde-Willkommen-Häuser, in denen Herbst mit Hund ein besonderes Thema ist!

Herbsturlaub mit Hund
Herbsturlaub mit Hund in Österreich
Herbsturlaub mit Hund in Deutschland
Herbsturlaub mit Hund: Landal Greenparks
Herbsturlaub mit Hund in Frankreich

Herbsturlaub mit Hund in Österreich und Deutschland, das ist Wandern, Radfahren oder auch einfach nur Entspannen. Viele unserer hundefreundlichen Gastgeber bieten organisierte Wanderungen an oder man kann sich Fahrräder kostenlos ausborgen. Du kannst aber auch bei einem stimmungsvollen Weinfest dabei sein oder in nach einer Wanderung oder Radtour in eine traditionelle Buschenschank einkehren und regionale Produkte kosten.

Unsere Gastgeber haben immer tolle Tipps, was man in ihrer Region mit einem Vierbeiner alles unternehmen kann.

In wärmeren Regionen Österreichs und Deutschland kann man auch noch baden. Dein Vierbeiner wird sich auf jeden Fall gerne im kühlen Nass erfrischen. Noch richtig Badesaison ist in Kroatien und Italien, wo man bis in den späten Herbst hinein noch herrlich ins Meer schwimmen gehen kann - bei Sommertemperaturen. Das Meer ist dann schön aufgewärmt vom Sommer, die Lufttemperatur aber nicht mehr so hoch wie im Sommer und die Strände und Buchten nicht mehr so überfüllt oder gar leer. Perfekt für Deinen Herbsturlaub mit Hund!