7
Mrz

Österreich kann man ohne Übertreibung als Hundeparadies bezeichnen.

Viel Grün, viele Möglichkeiten zum Wandern, Baden, Radfahren oder auch Langlaufen finden sich hier.

Weder in Restaurants noch in öffentlichen Verkehrsmitteln hat man ein Problem mit einem vierbeinigen Touristen.

In Österreich ist man an Hunde gewöhnt.

Hunde WILLKOMMEN

In Österreich leben rund 600.000 Hunde, was bei einer  Einwohnerzahl von 8,3 Millionen Menschen schon beachtlich ist.

Man ist in Österreich an Hunde gewöhnt, sie gehören zum Alltag, fahren Bus oder Bahn, begleiten ihre Familie mit ins Restaurant, zum Ausflug ins Grüne und zum Schwimmen.

Dementsprechend gibt es auch genügend hundefreundliches Angebot, von dem vierbeinige Touristen profitieren können, und Österreich somit ein besonders beliebtes Hunde-Urlaubsziel.

Von Leinenpflicht und anderen Regeln

In Österreich ist die Leinen- und Maulkorbpflicht in jeder Gemeinde autonom geregelt.

Meist gilt aber: An öffentlichen Plätzen mit einer großen Zahl an Menschen ist der Hund entweder an der Leine oder mit Maulkorb zu führen. So auch in Wien.

Außerhalb der Großstädte sieht man die Leinen- bzw. Maulkorbverordnung meist nicht so eng. Hier kann sich der Hund frei und nach Herzenslust austoben.

In Wien gibt es ausgewiesene Hundezonen, in denen der Hund ohne Leine oder Maulkorb laufen kann. Die meisten dieser Zonen sind jedoch recht klein. Es gibt aber eine sehr große mit 250.000 m2 ist im Wiener Prater (Kaiserallee/Rustenschacherallee). Auch in Wien finden sich aber abgesehen davon genügend Grünflächen zum frei Herumlaufen (z.B. am Donaukanal, im Wienerberger Erholungsbebiet, im Maurer Wald).

Das Wegräumen des Hundekots ist in Wien Usus, ebenso in den anderen Landeshauptstädten und auch kleineren Städtchen. Es trägt dazu bei, dass Mensch und Hund reibungslos zusammenleben. Seine Plastiktüte hat man entweder bei sich oder bedient sich bei einer der aufgestellten Sonderbehälter mit Plastiktüten („Gassi-Automaten“).

In Bahn und Bus gilt: Kleine Hunde, die in eine Tasche passen, können gratis mitgenommen werden. Größere zahlen den halben Fahrpreis und brauchen Leine und Maulkorb.

Ausflüge, Radtouren, Baden & Langlaufen mit Hund

Wir haben für Deinen Hunde-Urlaub alle Ausflugstipps, Radrouten, Bademöglichkeiten und Langlaufloipen mit dem Hund in allen Regionen Österreichs zusammen gestellt. Hier geht’s zum Hunde-Urlaubs-Paradies Österreich mit allen Tipps für jede Region.

Hotel, Ferienhaus, Ferienwohnung mit Hund in Österreich

Und natürlich haben wir für Dich auch alle hundefreundlichen Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Österreich: Hotel, Ferienhaus & Ferienwohnung mit Hund in Österreich

Wir wünschen Dir und Deinem Hund einen wunderbaren Hunde-Urlaub in Österreich!
Deine Gabriela Kropitz & Team


Category : Hunde-Urlaub / Wo wohnen im Urlaub mit Hund?

1 Meinung für “Hunde-Urlaubs-Paradies Österreich”


foxyandfurry 10. Januar 2017

Österreich bleibt uns als ein sehr Hundefreundliches Land in Erinnerung. Wir werden ab sofort wohl öfters dort Urlaub machen. Einer unserer Hunde hat schlechte Erfahrungen mit Menschen + Silvesterknaller daher sind wir in ein sehr abgelegenes Hundehotel oben auf den Bergen gefahren. Die Fotos haben wir auf unserer Webseite http://www.foxyandfurry.de hochgeladen.



Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Schritt 1:

Bewerten Sie jetzt diesen Beitrag

VN:F [1.9.22_1171]



Schritt 2:

Schreiben Sie uns bitte hier Ihre Meinung (Ihre email wird nicht veröffentlicht)
Tipp: Wenn Sie auch Ihr Bild in den Kommentaren sehen möchten, nutzen Sie den Service Gravatar.com.