Urlaub mit Hund in Norwegen

Alle hundefreundlichen Unterkünfte in Norwegen finden Sie hier: Hunde WILLKOMMEN!

Einreisebestimmungen

  • blauer EU-Heimtierpass (Pet-Pass), gültige Tollwutimpfung und Chip
  • Jungtiere bis 12 Wochen: Einreise nicht erlaubt
  • Die Einfuhr von American Staffordshire Terrier, Pit Bull Terrier, Fila Brasileiro, Tosa Inu, Dogo Argentino und Kreuzungen mit diesen ist verboten. Weitere Informationen zu der Rasseliste und den Einfuhrbestimmungen: www.vetcare-europe.org
  • Beachten Sie auch die allg. Einreisebestimmungen

Weiters gelten folgende Sonderbestimmungen:

  • Tollwut-Antikörperbestimmung und Eintrag im Heimtierpass, die Blutabnahme darf frühestens 120 Tage nach der letzten Tollwutimpfung erfolgen
  • Behandlung gegen Bandwürmer mit einem Praziquantel hältigen Präparat frühestens 10 Tage vor der Einreise, Wiederholung 7  Tage nach der Ankunft und Eintragung im Heimtierpass

Beste Hundereisezeit

ganzjährig

Hunde-Länderinfos für Norwegen

In Norwegen besteht Leinenpflicht. An allen öffentlichen Plätzen müssen Hunde an der Leine geführt werden. Normalerweise werden Hunde in Norwegen nicht ins Alltagsleben integriert. So werden sie etwa in Restaurants nicht allzu gerne gesehen. In öffentlichen Verkehrsmitteln dürfen sie zum halben Preis mitfahren. Bei innerländischen Fährverbindungen muss der Hund normalerweise im Auto bleiben.

Liegt das Urlaubsziel aber außerhalb der Ballungsgebiete, lässt sich mit einem Hund in Norwegen normalerweise aber ganz problemlos Urlaub machen.

Alle hundefreundlichen Unterkünfte in Norwegen finden Sie hier: Hunde WILLKOMMEN!