Baden mit Hund 2017

Urlaub mit Hund in WIEN

Die im Nordosten gelegene Hauptstadt Österreichs zählt als Donaumetropole zu den weltweit beliebtesten Reisezielen von Städtetouristen. Wien verbindet spielerisch historische Größe mit dem Flair einer modernen Metropole. Die sprichwörtliche Wiener Gemütlichkeit unterstreicht den Reiz, und das Flanieren ist hier nie ganz aus der Mode gekommen. Die historischen Bauten laden dazu ein, mehr zu schauen als zu gehen. Mit dem 2001 fertig gestellten Museumsquartier, dem restaurierten Barockpalais Liechtenstein und der Albertina wurde Wien zu einer der weltweit interessantesten Museumsstädte.

Aber nicht nur für Kulturliebhaber hat Wien etwas zu bieten. Auch der Hunde-Urlauber ist in Wien gut aufgehoben. Das 415 km² große Stadtgebiet ist beinahe zur Hälfte Grünland. Damit hat Wien unter allen europäischen Metropolen den größten Grün-Anteil. Neben zahlreichen Parks in der Stadt (zu den größten zählen der Stadtpark, der Schönbrunner Schlosspark und der Wiener Prater) gehört zum Wiener Grün auch der Wienerwald. Er ist der grüne Gürtel der Stadt und begrenzt Wien vom Norden über den Westen bis in den Süden. Kilometerlange Spaziergänge, Lagerwiesen und Ausflugslokale laden zum Spazieren und Wandern ein.

Anmerkung: Leider können sich die Bestimmungen, etwa was die Bademöglichkeiten für Hunde betrifft auch mal ändern. Weil die Gemeinden uns diese Informationen nicht immer weiter geben, empfiehlt es sich, vor Urlaubsantritt zur Sicherheit noch einmal bei der Gemeinde nachzufragen. Die besten Badetipps für Deinen Hunde-Urlaub haben aber ohnehin unsere Gastgeber vor Ort!

Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels in Österreich findest Du hier…

Ausflugstipps mit dem Hund:

  • Wiener Prater mit Riesenrad und Lusthaus (Cafe Restaurant): sehr schöne Spazierwege durch Wälder und Wiesen, 250.000 m2 große Hundezone (Kaiserallee/Rustenschacherallee). Mit der U-Bahn und der S-Bahn bequem zu erreichen.
  • Wiens Hausberge: Wunderbare Wanderungen durch Wald und Weinberge am Kahlenberg und Bisamberg, auf der Sophienalpe, im Maurer Wald, am Laaer Berg und im Wienerwald
  • Erholungsgebiet Wienerberg: Mitten in Wien (im 10. Wiener Bezirk, Triesterstrasse) können Hund und Herrl auf auf 117 ha und 14km Spazierwegen ein üppiges und wildes Grün genießen. Natur Pur ist hier die Devise. Besonderes Highlight: der 16 ha große Badeteich, in den vor allem Hunde zum Schwimmen gehen. Anm.: Außerhalb der großen angebotenen Hundezone besteht Leinenpflicht.
  • Lobau: Das schöne Naherholungsgebiete Wiens gehört zu den letzten intakten Augebieten Europas. Lobau bedeutet namentlich Wasserwald. Mit einer Fläche von rund 2.300 Hektar ist die Lobau Wiens größter Beitrag zum Nationalpark. Hunde dürfen mit Leine oder Maulkorb mit.
  • Donauinsel: 42 km Spazierwege und Badestrand. Spazierengehen, Radfahren, Inlineskaten, Baden, Picknick machen oder in einem der zahleichen Restaurants an der Copa Cagrana am Wasser essen. Das Freizeitparadies der Wiener im Norden Wiens (zw. Haupt- und Entlastungsgerinne der Donau) bietet Hund und Herrl viele Freizeit-Möglichkeiten. Es ist mit der U-Bahn oder S-Bahn bequem zu erreichen.
  • Heurigenbesuch: gehört zum Fixprogramm eines Wienbesuchs. Heurigen (gemütliche Weinschenken) gibt es in Grinzing, Nussdorf, Neustift, Stammersdorf oder Laa. In Hunde sind überall willkommen.
  • Sommerkino: Ins Sommerkino in der Kriau (Kinofreibühne in den Sommermonaten) darf auch der Hund mitkommen!

Radtipps mit dem Hund:

  • Donauinsel: 42 km lange Radwege auf der Donauinsel, außerdem an der Neuen Donau (mit Brücken verbunden)
  • Prater: Kilometerlange Wege, die mit dem Rad befahren werden können. Möglichkeit zur Überfahrt zur Donauinsel
  • Donaukanal: Von der Wiener Innenstadt bis Nussdorf (bzw. noch weiter die Donau entlang bis nach Greifenstein)

Badetipps mit dem Hund:

  • Heustadlwasser: Liegt im Wiener Prater und wird – besonders von Hunden – gerne zum Baden genutzt!
  • Alte Donau: Sowohl im Norden als auch im unteren Bereich gibt es viele Möglichkeiten zum Wildbaden mit Hund
  • Angelibad: 1210, Ferdinand-Kaufmann-Platz, weitläufige Hundezone mit großem Uferbereich, Bäumen, Sitzgelegenheiten, Imbiss
  • Donauinsel: Unendlich viele Bademöglichkeiten mit Hund. Zahlreiche schöne Badeplätze auf einer Länge von insgesamt 21 km. Inklusive FKK-Abschnitt.
  • Wienerberg Teich: Im Erholungsgebiet Wienerberg (im 10. Bezirk) finden sich am Ufer des 16 ha großen Badeteichs zahlreiche Bademöglichkeiten mit Hund
  • Lobau: In der Dechantlacke und der Panozzalacke können Hunde schwimmen gehen
  • Badeteich Hirschstetten: Im Norden von Wien (22. Bezirk) liegt der Hirschstettner Badeteich, der auch für Hunde Badevergnügen bietet
  • Renaturierter Teil des Wienflusses in 1140 Wien
  • Mauerbach (Mauerbachstrasse, Gasthaus Grüner Jäger)

Ferienhäuser, Ferienwohnungen & Hotels in Österreich findest Du hier…

Ausflugstipps, Radrouten, Bademöglichkeiten und Langlaufloipen in weiteren Bundesländern:

Niederösterreich
Oberösterreich
Salzburg
Tirol
Vorarlberg
Kärnten
Steiermark
Burgenland