5
Nov

Umfrage: Was Hunde-Urlauber wirklich wollenHunde-Halter wollen ein hundefreundliches Quartier für  Ihren Hund-Urlaub. So weit so gut.

Doch was heißt das im Detail? Worum geht es dem Hunde-Halter bei der Auswahl des richtigen Hotels, Ferienwohnung oder Ferienhauses wirklich?

Wünscht sich der Hunde-Urlauber, dass sein Hund in einem hundefreundlichen Haus alles darf? Oder was erwartet er eigentlich?

Wir wollten es ganz genau wissen und haben daher eine Umfrage unter 1000 Hunde-Urlaubern gestartet. Und auch wenn wir die Ergebnisse natürlich erahnt haben, sind einige Details auch für uns überraschend. Aber lesen Sie selbst.

Umfrageergebnisse

78,1% der Hunde-Urlauber gaben an, dass ihnen ein eingezäunter Garten wichtig ist. 69% ist wichtig, dass der Hund mit in den Speisesaal darf und 67,9%, also fast genauso viel, wünschen sich, dass der Hund (etwa beim Essen) alleine im Zimmer bleiben darf. 24,6% fänden es schön, wenn organisierte Ausflüge oder Aktivitäten angeboten würden,

bei denen der Hund dabei sein kann, 18,2% fänden Hundeschüsseln, eine Decke oder ein Handtuch für den Hund angenehm, 17,6% ein Gassigeh- oder Dogsittingservice. Spezielle Wellnessangebote für Hunde fanden nur 5,3% der Hunde-Halter interessant.

Die Hunde-Urlauber hatten auch die Möglichkeit, einen individuellen Wunsch zu nennen und das taten auch 23,5%. Das Ergebnis: „Einfach freundliches Personal“ wurde am häufigsten genannt, ebenso wie der Wunsch, dass der Hund irgendwo im Umkreis des Hauses eine Möglichkeit hat, baden zu gehen. An dritter Stelle kam gleich der Wunsch Hundehäufchen einfach und problemlos entsorgen zu können. Also Gassisäckchen und eine Mülltonne in Hausnähe.


Umfrage-Hunde-Urlaub

DIE Wünsche von Hunde-Haltern gibt  es gar nicht

Wie man an den Umfrageergebnissen sehr schön erkennen kann, lässt sich nicht klar sagen, was ALLEN Hunde-Haltern für ihren Hunde-Urlaub am wichtigsten ist. Fünf Antworten standen zur Wahl, und keine der Antworten ging klar in Führung.

Die Verteilung unter den drei Antworten „Eingezäunter Garten“, „Hund darf mit in den Speisesaal“ und „Hund darf alleine am Zimmer bleiben“ war nahezu gleich. Warum? Weil Hunde-Urlauber – so wie alle Urlauber – nicht gleich sind, sondern sehr individuelle Vorstellungen von Ihrem Traum-Urlaub mit Hund haben!

Hunde-Urlaub nach drei Geschmäckern

Der eine Urlauber möchte mit seinem Hund in einem wirklichen Hundehotel wohnen und genießt den Rundum-Service, der angeboten wird. Dort bekommt der Hund nicht nur ein Begrüßungsleckerli, sondern auch das gesamte Hundeequipment vom Hundenapf bis zum Schlafplatz für die Zeit des Aufenthalts zur Verfügung gestellt. Außerdem gibt es etwa organisierte Hunde-Wanderungen und einen großzügigen eingezäunten Freilaufbereich, in dem die Hunde toben können.

Ein anderer Hunde-Urlauber möchte mit seiner Familie und zwei kleinen Kindern in ein Familienhotel fahren. Er will, dass sich Kinder und Hund dabei wohl fühlen. Dass der Hund willkommen ist, ist ihm wichtig, jedoch muss kein spezielles Hundeprogramm geboten werden.

Und der Dritte ist vielleicht ein Natur- und Kulturliebhaber, der zum Bespiel Urlaub in der Umgebung der Mozart-Stadt Salzburg machen möchte, weil es sich dort – natürlich mit Hund! – so toll wandern lässt, man aber auch einmal einen Nachmittag oder Abend in die Stadt fahren kann um dort Kultur zu genießen. Dieser Urlauber wird wahrscheinlich nach einem Hotel oder einer Pension inmitten der Natur suchen, einem Ausgangspunkt für schöne Wanderungen. Darüber hinaus wäre es für ihn fein, wenn die Vermieter Freude daran hätten, auch mal ein paar Stunden seinen Hund zu betreuen, weil der anderen Menschen gegenüber sehr offen ist und damit auch kein Problem hat.

Fazit: Es gibt nicht DEN Hunde-Urlauber, und kein hundefreundliches Haus eignet sich  mehr oder weniger für einen gelungenen Hunde-Urlaub. Denn was der Hunde-Urlauber von seinem Urlaub erwartet, ist ganz individuell!

Hunde-Angebot auf einen Blick sehen

Um dem Hunde-Urlauber die Suche nach SEINER Unterkunft für den Hunde-Urlaub leicht zu machen, ist das Hunde-Angebot der Häuser auf hunde-urlaub.net sehr übersichtlich zu ersehen.

Unter der ausführlichen Hausbeschreibung und einer Fotogalerie des Hauses wird gut ersichtlich angeführt, was das Haus für den Hunde-Urlaub anzubieten hat. Etwa ob es Spazierwege ab Haus gibt, wo die nächste Schwimmmöglichkeit für Hunde ist, ob der Garten eingezäunt und ob mehrere Hunde pro Familie willkommen sind und wie viele.

Indem die Häuser bei der Anmeldung per Fragebogen ihr spezielles Angebot sehr detailliert beschreiben, sieht der Hunde-Urlauber auf einen Blick, was ihn erwartet und welches Haus am besten zu seinen individuellen Vorstellungen eines Hunde-Urlaubs passt.

Hunde-Willkommen-Angebot

Feedback für hundefreundliche Häuser

Diese groß angelegte Umfrage durchzuführen hatte natürlich einen Hintergrund.

Einerseits war da unser persönliches Interesse. Natürlich hatten wir recht genaue Vorstellungen darüber, was Hunde-Urlaubern im Urlaubsquartier wichtig ist. Doch wir wollten es ganz genau wissen. Und ich muss sagen, auch für uns war die Umfrage spannend und einige Antworten überraschend.

Der andere Grund war, dass wir den Häusern etwas in die Hand geben wollte. Genaue Informationen darüber, wie sie dem Hunde-Urlauber den Aufenthalt noch angenehmer gestalten können. Und vielleicht  auch schon mit kleinen Veränderungen, an die sie vielleicht gar nicht gedacht haben. So wie die „Hundekot-Säckchen“ und die dazu gehörende Mülltonne, die es dem Hunde-Halter viel bequemer macht und ja auch für den Vermieter nur Vorteile hat.

Je besser die Häuser darüber Bescheid wissen, was sich die Hunde-Urlauber wünschen umso leichter können sie ihr Angebot auch danach richten!

Einfach wohlfühlen!

Was die Umfrage ganz klar ergeben hat, ist, dass es Hunde-Urlaubern meist gar nicht so sehr um ein besonderes Angebot für Hunde geht, sondern vor allem darum, dass er sich im Urlaubsquartier mit seinem Hund wohl fühlt.

Ein Teilnehmer der Umfrage sagte es sehr schön: „Es muss mein Hund nicht im Vordergrund stehen. Er soll einfach als mein Begleiter akzeptiert werden.“

Ich hoffe, dass die Umfrage auch für Sie interessant war. Sollten Sie an besonderen Details interessiert sein, oder Anregungen für mich haben, kontaktieren Sie mich bitte einfach!

Und hier geht es direkt zu den “Hunde WILLKOMMEN!”-Häusern!

Mit lieben Grüßen,

Gabriela Kropitz
und das hunde-urlaub.net-Team

P.S.: Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich für Ihre rege Teilnahme an der Umfrage bedanken! Schon in der ersten Stunde nachdem wir die Fragen ausgeschickt haben, machten 150 Hunde-Halter mit! Wenn man bedenkt, wie wenig Zeit die meisten Menschen heute erübrigen können oder wollen, hat uns das besonders gefreut! Danke!


Category : Hunde-Urlaub / Umfrage

15 Meinungen für “Umfrage: Was Hunde-Urlauber wirklich wollen”


Sabine Bennett 31. Mai 2016

Vorweg – hunde-urlaub.net ist eine der großartigsten Seiten für Hundebesitzer auf Urlaubssuche. Großen Dank für die vielen Tipps und tollen Angebote!

Unser Urlaub im Mai 2016 im Arthurhaus war jedoch nicht so ein Erfolg.
4 Tage, 4 Erwachsene, 2 Hunde, 2 Zimmer.
Unserer Ansicht nach handelt es sich beim Arthurhaus keineswegs um ein ‘Hundehotel’ – wie die Betreiber ja eigentlich auch selbst schreiben, warum es auf so vielen Hundeurlaubsseiten aufzufinden ist, ist unklar.
Die Auslaufzone ist nicht unmittelbar beim Hotel, also auf einen Kaffee und Hund laufen lassen ist nicht. Ja, es gibt ein paar wenige Aufbauten für ein spärliches Agility.
Hundehandtücher u. 2-3 Gackisackerl sind vor dem Eingang vorhanden, mehr nicht.
Decken und Fressnäpfe nur auf Anfrage.
Hunde sind im Restaurant geduldet -Wasser gibts aber schon mal keines. Und noch mehr der eigentlich überall beworbenen hundefreundlichen Details haben wir vermisst.
Keine Hundespeisekarte, keine Hundedusche, keine Begrüßungsleckerlis, Pfotenpflegemaschine ist eher ein Scherz, keine Mistkübeln für Gackisacki in der gesamten Umgebung, Parkplatz und Busstation genau vor Hoteleingang also ständiger Verkehr.
Abgesehen davon gibt es keinen Boulderraum. Die Qualität und Frische des Essens ist unserer Ansicht nach sehr schlecht, mit der Sauberkeit ist es auch nicht weit her und beim Frühstücksbuffet fehlt es immer an allem. Ersucht man um Kaffee oder eine Semmel fühlt man sich als lästiger Bittsteller.
Zu guter Letzt, das kostenlose WLAN funktioniert so gut wie nirgends.

Gabriela Kropitz 3. Januar 2011

Vielen lieben Dank, das freut uns sehr!! Schön zu erfahren, dass der Urlaub im Steinschaler Dörfl ein Erfolg war! Ich selbst plane den nächsten Silvester auch dort zu verbringen! :-)

Angel 2. Januar 2011

Auch von uns, vielen Dank für diese Seite. Wir haben auf dieser Homepage das Silvester 2011 Angebot im Steinschaler Dörfl entdeck und sind sehr froh darüber. Ein ausgesprochen netter und erholsamer Aufenthalt, den wir sicher wieder einmal wiederholen werden!

Wir freuen uns natürlich auf weitere hundefreundliche Hotels und Angebote!!

Frank Hapke www.DeltaChalets.de 3. Dezember 2010

Sehr gut platzierte Meinungsumfrage.
Ähnliche Erfahrungen haben auch wir mit den Gastfamilien mit Hunden in unseren privaten Ferienhäusern direkt am 20km Hundestrand machen können.
Lesen Sie bitte hier = http://www.Villa-mit-Hund.de

Gästehaus Admiral 18. November 2010

Moin, Frau Kropitz,

vielen Dank für die Infomail zu diesem Beitrag.

Es ist interessant, eigene Erfahrungen bestätigt zu bekommen. Unsere Villa Tierfreund als die Wohnung für Gäste, die gern mit ihrem Liebling kommen möchten, wird immer wieder gern genutzt, insbesondere weil sie eine eingezäunte Terrasse hat. Auch wir werden oft gefragt, ob das Tier allein in der Wohnung bleiben darf für kurze Zeit. Bei uns ist das kein Problem, wenn das stubenreine Tier an das Alleinsein gewöhnt ist. Bisher haben wir damit keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Schade, dass Sie nicht das vollständige Ergebnis veröffentlicht haben. Besonders interessiert hätte uns, wie vielen es wichtig ist, dass das Tier mit ins Bett darf. Das ist bei uns aus hygienischen Gründen nicht gestattet.

Für uns Unterkunftsbetreiber ist Ihre Umfrage aus unserer Sicht eine wertvolle Hilfe. Somit haben Sie Ihr Ziel erreicht. Vielen Dank und ostfriesische Grüße von der Nordsee!

http://www.in-norddeich.de

Ulli Ermer 12. November 2010

Sehr geehrte Frau Kropitz,

die sehr informative Zusammenstellung der Ergebnisse Ihrer Umfrage finden wir klasse.
Für uns als Betreiber eines Hotel, in dem Hunde wirklich willkommen sind, ist dies eine wertvolle Bereicherung und die Bestätigung unserer eigenen Erfahrungen.
Vielen Dank und liebe Grüße vom Gutshotel Feuerschwendt

http://www.gut-feuerschwendt.de/

G. Burgschwaiger 12. November 2010

Sehr geehrte Frau Gabriela Kropitz,

Bedanke mich für die Info, ist für uns sehr wichtig!

Den eingezäunten Garten bauen wir im Frühjahr; ich dachte immer alle lieben den freien Auslauf! :-)

Mit freundlichen Grüßen
G.Burgschwaiger
http://www.wellness-pension.cz

Heidi Radacher 10. November 2010

Danke für die tolle Umfrage. Wir vom Berghotel Arthurhaus (http://www.arthurhaus.at/urlaub-mit-hund.html) haben uns auf Bergurlaub mit Hund spezialisiert und können das Ergebnis bestätigen.

Beste Grüße vom Hochkönig,
Heidi Radacher

Gabriela Kropitz 9. November 2010

Dankeschön, vielen lieben Dank!

An dieser Stelle möchte ich einen kleinen Aufruf an alle Hunde-Urlauber starten:

Wenn Sie ein besonders nettes hundefreundliches Quartier kennen, dort schon gute Erfahrungen mit Ihrem Hund gemacht haben, dann sagen Sie es mir doch bitte!

Ich kann dann mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen und fragen, ob er bei “Hunde WILLKOMMEN!” mitmachen möchte. Schreiben Sie mir einfach ein kurzes mail!

Lieben Gruß und jetzt schon Danke für Ihre Mühe,
Gabriela Kropitz

Rudolfine Weber, MAS 8. November 2010

Finde Ihr Angebit ganz toll, und freue mich, dass ich Informationen über hundefreundliche Hotels erhalte.
Meiner Meinung nach, ist das Wichtigste für mich, dass mein Hund in den Speisesaal mitdarf, und alleine am Zimmer sein kann.

Liebe Grüße, Ginny Weber

Zeman Rosemarie 7. November 2010

Ich finde es toll, dass es jemanden gibt der solche Angebote für Hundebesitzer zusammenträgt und ins Netz stellt.
So kommt man einfach zu guten Informationen.

Ingrid Wargocki 7. November 2010

Eine wunderbare,informative Homepage! Danke

Roland Hettel 7. November 2010

Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Suche nach Unterkünften
für Hund und Mensch.Vielen Dank,dass es jemanden gibt ,der sich so
viel Mühe macht .

Gabriela Kropitz 6. November 2010

Vielen lieben Dank! So nette Worte! Es liegt mir auch wirklich am Herzen, den Hunde-Halter im Zusammenleben mit seinem Hund zu unterstützen. Nicht nur, was den Urlaub betrifft, sondern das im ganzen Miteinander. Leider kursieren ja noch immer viele veraltete Informationen über Hunde. Und gerade wenn es um die Erziehung und das Verhalten des Hundes geht, kann damit auch großer Schaden angerichtet werden… Ich möchte etwas zum positiven Zusammenleben von Mensch und Hund beizutragen! Durch hilfreiche Informationen, die das Hund-Mensch-Team stark machen!

Helga Mitterbacher 6. November 2010

Ich finde es toll,dass es jemanden wie sie gibt.



Wie gefällt Ihnen dieser Beitrag?

Schritt 1:

Bewerten Sie jetzt diesen Beitrag

GD Star Rating
a WordPress rating system



Schritt 2:

Schreiben Sie uns bitte hier Ihre Meinung (Ihre email wird nicht veröffentlicht)
Tipp: Wenn Sie auch Ihr Bild in den Kommentaren sehen möchten, nutzen Sie den Service Gravatar.com.