Herbsturlaub mit Hund 2017

Mit dem Hund im Flugzeug

Von Flugreisen ist bei einem Kurzurlaub abzuraten. Fliegen bedeutet für Hunde großen Stress.

Das gilt besonders, wenn der Hund zu schwer ist um im Passagierraum mitreisen zu können.

TIPPS für den Flug:

  • Kleine Tiere bis 5-10kg (unterschiedlich je nach Fluggesellschaft) dürfen im Passagierraum sein. In einer Transportbox, die während des ganzen Flugs verschlossen bleiben muss. Während Start und Landung muss die Box unter den Sitz passen. Ansonsten muss ein extra Sitz, auf dem die Box angeschnallt wird, bezahlt werden.
  • Größere Tiere müssen im Frachtraum in einer Transportbox befördert werden. Verladung und Transport (alleine im Frachtraum, laute Geräusche!) bedeuten großen Stress für das Tier. Daher ist von einer Flugreise mit einem schweren Tier, wenn nicht unbedingt erforderlich (zB Umzug) abzuraten.
  • Einige Stunden vor dem Flug kein Futter mehr (Kreislauf!)
  • Auf der Flugbox unbedingt Name, Anschrift (Heim- und Urlaubsadresse) und Telefonnummer vermerken!